15 Stunden (Thriller) by David Kessler, Verena Kilchling

By David Kessler, Verena Kilchling

15 Stunden bleiben Clayton Burrow bis zu seiner Hinrichtung. 15 Stunden bleiben seinem Anwalt, um den wahren Mörder zu finden …

15 Stunden. So viel Zeit bleibt dem verurteilten Frauenmörder Clayton Burrow, bis sein Todesurteil vollstreckt wird. Sein Anwalt Alex Sedaka hat kaum Hoffnung, als er den Gouverneur von Kalifornien um Gnade ersucht. Umso größer seine Verwunderung, als dem Gesuch stattgegeben wird – unter einer Bedingung: Burrow muss preisgeben, wo die Leiche der jungen Frau ist, die er brutal vergewaltigt und ermordet haben soll. Doch selbst mit dem sicheren Tod vor Augen beharrt Burrow auf seiner Unschuld …

Show description

Read or Download 15 Stunden (Thriller) PDF

Best foreign language fiction books

L'Oeuvre

Émile ZOLA (1840-1902), né à Paris, de père italien, un ingénieur de travaux publics, et mère française. À conséquence du décès du chef de famille, l´orphelin, fils designated, et los angeles veuve, connaissent des graves pénuries économiques, jusqu´à ce que le jeune Émile entre en touch avec Louis Hachette, qui l'embauche comme commis dans sa librairie le 1er mars 1862.

Comment se faire des amis

Nos kin avec les autres sont determinantes pour notre qualite de vie ! l. a. facilite de touch est un puissant moteur de succes: etre recherche pour ses qualites humaines, creer l. a. sympathie, faire passer ses idees, savoir motiver, corriger sans gacher une relation de travail. .. Cela s'apprend !

Adam und Evelyn: Roman

Die Frauen lieben Adam, weil er ihnen Kleider schneidert, die sie schön und begehrenswert machen. Adam liebt schöne Frauen. Wenn sie erst seine Kleider tragen, begehrt er sie alle, und abgesehen davon liebt er Evelyn. Die ertappt ihn eines heißen Augusttages 1989 in flagranti mit einem seiner Geschöpfe.

Additional info for 15 Stunden (Thriller)

Sample text

Den Blick auf den Rückspiegel gerichtet wartete er die nächsten Minuten ab. Schließlich traten mehrere Personen aus dem Gebäude: Mrs. Olsen, der Fahrer der Limousine und Alex Sedaka. Alex blieb stehen und sah zu, wie der Fahrer Mrs. Olsen zum Auto begleitete, ihr die Tür öffnete, sie hinter ihr schloss und zum Fahrersitz herumging. Er behielt die Limousine auch dann noch im Blick, als sie an ihm vorbei nach Osten in Richtung Larkin Street fuhr. Als sich Alex zu ihm umdrehte und aufs Auto zuging, versuchte Nathaniel, seinen Gesichtsausdruck im Rückspiegel zu erkennen.

Als man ihn gebeten hatte, den Fall zu übernehmen, war er also bereits voreingenommen gewesen. Aber das Flehen seines ehrgeizigen Rechtsreferendars und die persönliche Anfrage von Burrow selbst, deren Gründe Alex nie wirklich verstanden hatte, hatten ihn dazu bewogen, den Fall trotzdem anzunehmen. Obwohl Alex das Verhandlungsprotokoll im Schnelldurchlauf gelesen hatte, in einer Atmosphäre, die angesichts des drohend näher rückenden Hinrichtungstermins immer intensiver und drückender geworden war, hatte nichts, was er dort gelesen hatte, seine Ansicht in irgendeiner Form geändert.

Jede Akte hatte eine entsprechende Karte in der Kartei, die alphabetisch sortiert war. Auf der Karteikarte würde das Datum stehen. Sie fand die Karte in weniger als einer Minute und spürte, wie ihr ein eisiger Schauer über den Rücken lief. Die Akte war am 25. Mai 1998 angelegt worden. Vor neun Jahren, genau wie die Fernsehreporterin gesagt hatte. Es führte kein Weg daran vorbei: Die Daten stimmten überein. 36 Uhr Pazifische Sommerzeit Als sie in San Quentin ankamen, ging Alex allein hinein, während Nat im Auto wartete.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 16 votes