AAL- und E-Health-Geschäftsmodelle: Technologie und by Joachim Liesenfeld, Martin Gersch

By Joachim Liesenfeld, Martin Gersch

Herausgeberband zur Technologie und zu Dienstleistungen im demografischen Wandel und ihre wirtschaftlichen Grundfragen und Geschäftsmodelle.

Show description

Read Online or Download AAL- und E-Health-Geschäftsmodelle: Technologie und Dienstleistungen im demografischen Wandel und in sich verändernden Wertschöpfungsarchitekturen PDF

Similar industries books

High-tech betrayal: working and organizing on the shop floor

High-Tech Betrayal is the 1st complete research of existence and paintings in an American high-tech manufacturing unit. Victor Devinatz makes use of either study and private event as a store flooring organizer to dispel the preferred trust that high-tech industries provide optimistic employment possible choices for these looking to get away jobs within the "declining" industries.

Strategic Pricing for the Arts

With approximately 1/2 all income for non-profit arts agencies within the usa coming from earned revenue instead of donations and country investment, the difficulty of pricing is paramount to good fortune within the arts undefined, but pricing isn't really lined in any present textbooks. How may still costs range among usual and top class seating?

Tourist Activities in Multimodal Texts: An Analysis of Croatian and Scottish Tourism Websites

The booklet is dedicated to the research of promotional fabric of vacationer actions on tourism web pages, together with strolling, eating, and vacationing usual and cultural history attractions, as situations of multimodal texts via a case learn of Croatian and Scottish tourism web pages.

Additional info for AAL- und E-Health-Geschäftsmodelle: Technologie und Dienstleistungen im demografischen Wandel und in sich verändernden Wertschöpfungsarchitekturen

Sample text

B. B. GPRS). Außerdem ist es wichtig, dass eine möglichst schnelle und einfache Übermittlung der Datenpakete sichergestellt ist. Zur DatenFernübertragung vom Patienten zur Telemedizin-Plattform ist daher eine Partnerschaft mit einem Mobilfunkbetreiber oder Internetprovider empfehlenswert. Dieser Anbieter muss deutschlandweit einen störungsfreien Datentransfer gewährleisten. Die benötigten Bluetooth-fähigen Peripheriegeräte zur Erfassung der Vitalparameter der Patienten wie Waage, Blutdruckmessgerät, Aktivitätssensor, etc.

12, S. 207–220, 1998. Deutscher Bundestag: Abschlussbericht der Enquete-Kommission „Demografischer Wandel – Herausforderungen unserer älter werdenden Gesellschaft an den einzelnen und die Politik (Bundestagsdrucksache 14/8800), Berlin, 2002. ): Industrielle Dienstleistungen, Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart, S. 263–293, 1993. Foscht, Thomas; Angerer, Thomas; Swoboda, Bernhard: Mixed Methods – Systematisierung von Untersuchungsdesigns, in Buber, Renate; Holzmüller, Hartmut H. ): Qualitative Marktforschung, Gabler-Verlag, Wiesbaden, S.

Außerdem hat ein spezialisierter Anbieter das notwendige Aufbereitungs- und Logistikwissen. Durch die mehrmals tägliche Kontrolle der Vitalparameter wird eine Vielzahl an Daten generiert, die auf einer medizinischen Plattform hinterlegt werden. Auf diese Plattform kann beispielswiese der Patient selbst über das grafische Interface der Homebox oder der Arzt zugreifen, um einen Überblick über den Gesundheitszustand des Patienten zu erhalten. Der Betreiber des medizinischen Portals übernimmt dabei die Verantwortung für die Einspeisung, Speicherung und Verwaltung der Patientendaten.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 28 votes