Amerikanischer Realismus by Gerry Souter

By Gerry Souter

Der Amerikanische Realismus ist weder eine Kunstbewegung noch eine Schule, vielmehr ist er ein durch eine auáergewöhnliche Vielfalt gekennzeichnetes Phänomen, das nur schwer zu definieren ist. Er wird oft als der erste eigene Kunststil der united states betrachtet und zerfällt in eine Reihe von Kategorien, etwa den ?regionalen Realismus", den Genre-Realismus oder auch den Porträt-Realismus, je nach Ort, Sujet und Modell. So könnte sich ein Maler, der die indianischen Ureinwohner im Westen der united states oder die Seeleute an der Ostküste porträtiert, durchaus als Vertreter des Regionalen Porträt-Realismus bezeichnen. Eine einheitliche Auffassung des Amerikanischen Realismus ist daher kaum möglich. Doch unbesehen aller Unterschiede gibt es eine frappierende Gemeinsamkeit der ihm zugeordneten Künstler: ihr Anliegen, der typisch amerikanischen Lebensart (dem American lifestyle) sowie ihrem Verständnis von Freiheit Ausdruck zu verleihen. Natürlich hängt das Ergebnis der Bemühungen jedes Einzelnen von seinem subjektiven Empfinden, seiner individuellen Wahrnehmung, seinem Intellekt, seinem familiären Hintergrund, seiner Erziehung und Ausbildung ab und nicht zuletzt auch von regionalen und ethnischen Einflüssen. Das Spektrum dieser heterogenen Kunst reicht von Winslow Homers poetisch angehauchten Aquarellen aus den 1860er Jahren über die quickly unheimlich und stark symbolträchtig wirkenden Bilder eines Andrew Wyeth bis hin zu den in melancholisches Licht getauchten Szenen eines Edward Hopper der 50er und 60er Jahre des 20. Jahrhunderts. Dieser Band präsentiert ein über hundert Jahre umfassendes Kaleidoskop des Amerikanischen Realismus. Den Anfang machen US-amerikanische Maler, die noch stark der culture der europäischen Kunst verpflichtet sind und sich allmählich von dieser lossagen; am Ende haben wir die Vertreter der modernen new release, deren auf amerikanischem Boden gewachsene schöpferische und teilweise rebellische Ideen auch in Europa großes Aufsehen erregen und die ihre Eigenständigkeit als eine paintings neue Pioniere beweisen.

Show description

Read or Download Amerikanischer Realismus PDF

Similar art books

Christian Lacroix and the Tale of Sleeping Beauty (A Fashion Fairy Tale Memoir)

Every one publication during this encouraged sequence from model author Camilla Morton inventively reimagines certainly one of our favourite "Once Upon a Time" tales, mixing with it the real-life tale of a famed dressmaker. Lushly illustrated via the designers themselves, those stories remove darkness from every one iconic individual's inventive magic whereas celebrating his certain existence and occupation.

The Art and Science of Rotating Field Machines Design: A Practical Approach

This booklet highlights techniques used by the layout departments of top worldwide brands, delivering readers crucial insights into the electromagnetic and thermal layout of rotating box (induction and synchronous) electrical machines. extra, it information the physics of the major phenomena excited by the machines’ operation, conducts a radical research and synthesis of polyphase windings, and offers the instruments and strategies utilized in the overview of winding functionality.

Additional resources for Amerikanischer Realismus

Example text

Bei seinen Porträts seiner weiblichen Verwandten Zusammensetzung eines Gemäldes aus verschiedenen Skizzen und bedrängte er sie fast immer, ihm nackt Modell zu stehen oder doch Thomas Eakins, Angezählt, 1898. Öl auf Leinwand. Yale University Art Gallery, New Haven, Connecticut. qxp 16:07 Page 44 5/18/2009 3:21 PM Page 44 — Amerikanische Realistische Malerei — Thomas Eakins, Die Agnew-Klinik, 1889. Öl auf Leinwand, 214 x 300 cm. University of Pennsylvania, Philadelphia, Pennsylvania. Thomas Eakins, Die Klinik des Dr.

Eakins nutzte in Auch seine Vorliebe zu den später gemalten Sportarten wie Ringen, Bonnats Kursen seine vorherige Beschäftigung mit der Anatomie. Er belegte Rudern, Segeln, Schwimmen, Turnen und Eislaufen, begann schon in in Paris darüber hinaus Kurse an der École des Beaux-Arts, die nach der seiner Jugend. Sein akademisches Leben fing in der Central High School Lösung ihrer Verbindung mit der französischen Regierung im Jahr 1863 ihre von Philadelphia an, damals der besten Schule für angewandte Kurse in Malerei, Bildhauerei und Architektur einem breiteren Spektrum an Wissenschaften und die hohen Künste der Gegend.

In der gegründet, auf eine korrupte Moral, die Harnett gespürt zu haben Renaissance und im Barock malten Künstler wie Andrea Mantegna scheint. Asche fällt aus umgefallenen Pfeifen, auf den Tischplatten (1431 bis 1506), Paolo Uccello (1397 bis 1475) und Paolo Veronese liegen Krümel, die Instrumente sind alt und abgenutzt, Messing ist (1528 bis 1588) häufig trompe l’oeil–Bilder und setzten diese Technik unpoliert und weist die Macken regen Gebrauchs auf. Nichts hier ein, um, wie es der Architekt Leone Alberti (1404 bis 1472) ausdrückte, scheint neu zu sein.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 9 votes
Posted in Art